Kraftprotz Inka-Korn mit zarter Begleitung!

Es gibt mittlerweile viele Getreidealternativen, die sehr proteinreich sind und Abwechslung auf den Tisch bringen. Neben Amarant, Buchweizen und Chia z. B. das Korn aus den Anden Quinoa. Dieses Gänsefußgewächs liefert neben Eiweiß jede Menge Eisen, Calcium, Magnesium und Vitamin A. Es ist vielseitig einsetzbar in Suppen, Salaten, als Bratling oder für`s Müsli. In diesem Rezept wird es orientalisch abgeschmeckt, saisonal begleitet von Spargel aus dem Bratschlauch.

Gewürzquinoa mit Spargel aus dem Bratschlauch
Gewürzquinoa mit Spargel aus dem Bratschlauch


Zutaten für 3-4 Personen

Orangendip:½ Bio-Orange, Salz, 250 g Natur(soja)joghurt, 2 Zweige Minze

Ingwerspargel:1200 g weißer oder grüner Spargel, Salz, 1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer, 4 EL Orangensaft, 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

Gewürzquinoa:50 g Pistazien, ½ Bio-Zitrone, 1 Zwiebel, 2 EL Olivenöl, 2 TL Harissa (nordafrikanische Würzpaste), Salz, 250 g Quinoa, 4 Datteln


Zubereitung

Spargel schälen, je nach Dicke eventuell längs halbieren. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden, Ingwer und Orangensaft, etwas Salz, Pfeffer und Öl verrühren und mit dem Spargel in einen Bratenschlauch geben, nach Packungsanweisung verschließen und einschneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 35 Minuten garen.


Inzwischen Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Mit 2 EL Olivenöl bei mittlerer Temperatur glasig dünsten. Quinoa in einem Sieb heiß abspülen, zur Zwiebel geben und kurz mitdünsten. Zitronenschale- und Saft dazu, ebenso die Harissapaste – alles gut verrühren, dann 500 ml Wasser und ½ TL Salz dazu geben und 25 Minuten leise köcheln lassen. Zum Schluss 5 Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte quellen lassen.


Inzwischen  die Pistazien in einer beschichteten Pfanne leicht rösten und grob hacken. Die Datteln längs vierteln, ggf. entsteinen und würfeln. Nach 15 Minuten Kochzeit Pistazien und Datteln zum Quinoa geben.


Orange heiß waschen, trocknen, halbieren und 1 TL Schale fein abreiben, Orangensaft auspressen. Minzblättchen abzupfen und fein hacken. 2-3 EL Orangensaft, Orangenschale, etwas Salz und Minze mit dem  Joghurt verrühren und kalt stellen.


Quinoa mit Spargel und Joghurt servieren.


Kontakt: 0 30 - 20 27 57 04

oder

sonja-guse@sana-assindia.de

Instagram

Am besten schmeckt regionales, saisonales. Es wird reif geerntet und hat keine langen Wege. Im Dezember gibt`s: 

Chicorée, Chinakohl, Feldsalat, Grünkohl, Möhren, Porree, Rosenkohl, Rote Bete, Rotkohl, Weißkohl, Zwiebeln

Obst: Apfel, Birne

© Pitopia, Simone Voigt, 2011
© Pitopia, Simone Voigt, 2011