Starke Zwiebel & Co.

In meinen Kochkursen begegnen mir immer wieder Leute, die Zwiebel,Knoblauch und Co. nicht mögen, was sehr schade ist, denn sie sind seit Jahrhunderten heilsame Nahrungsmittel.Sie stärken das Immunsystem und haben auch sonst vieles zu bieten. Daher verwende ich sie in fast allen Gerichten.

Zwiebelsuppe italienisch

 

Als Hauptgericht für 4 Personen, als Vorspeise für 8 Personen

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten
750 g weiße Zwiebeln, 3-4 EL Olivenöl, 2 EL Zucker, ½ TL Fenchelsamen, 2 Lorbeerblätter, 5 Wacholderbeeren, 1 Prise gemahlener Kümmel,  150 ml trockener Weißwein, 1100 ml Gemüsebrühe, 2 EL getrockneter Majoran, 2-3 EL Weißweinessig, 2 Messerspitzen Chiliflocken, ½ Bund Petersilie, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer,  1 Chiabattabrot, 3-4 EL Olivenöl

 

Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden.

 

 

Olivenöl in einem hohen Topf erhitzen, Zucker, Fenchelsamen, Kümmel und Zwiebel unter Rühren langsam anbräunen. Das dauert zunächst ein wenig, geht, wenn erstmal einige Zwiebeln und der Topfboden braun sind ganz fix - also unbedingt dabei bleiben! Sind die Zwiebeln zu dunkel, entwickeln sich unangenehme Bitterstoffe.

 

Mit dem Weißwein ablöschen. Wein komplett einkochen lassen. Dann 600 ml Gemüsebrühe angießen, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Majoran dazu geben, aufkochen und bei geringer Temperatur 30 Minuten köcheln lassen.

 

Den Rest Brühe angießen, mit Weißweinessig und Chiliflocken würzen, evtl. mit Salz abschmecken und schwarzen Pfeffer frisch darüber mahlen. Nochmal 20 Minuten köcheln lassen.

 

Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein hacken.

 

Brot würfeln und im heißen Olivenöl goldbraun braten.

 

Die Brotwürfel in Suppenteller verteilen, die Suppe darüber gießen. Petersilie darüber streuen und sofort servieren.

Kontakt: 0 30 - 20 27 57 04

oder

sonja-guse@sana-assindia.de

Instagram

Am besten schmeckt regionales, saisonales. Es wird reif geerntet und hat keine langen Wege. Im Dezember gibt`s: 

Chicorée, Chinakohl, Feldsalat, Grünkohl, Möhren, Porree, Rosenkohl, Rote Bete, Rotkohl, Weißkohl, Zwiebeln

Obst: Apfel, Birne

© Pitopia, Simone Voigt, 2011
© Pitopia, Simone Voigt, 2011